Als Rechtsanwalt für Arbeitsrecht und Mitglied im Verband Deutscher Arbeitsrechtsanwälte vertrete ich sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer. Außerdem unterstütze ich Beamte in speziellen Fragestellungen zum öffentlichen Dienstrecht.

Arbeitsrecht für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Kennt man als Rechtsanwalt die Situation der Gegenseite aus der beruflichen Erfahrung, so ist der Einsatz für den eigenen Mandanten oft effektiver. Deswegen berate und vertrete ich im Arbeitsrecht sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber – außergerichtlich und vor Gericht. Ich unterstütze Arbeitnehmer und Arbeitgeber deswegen z. B. bei der Gestaltung und Verhandlung von Arbeits- oder Aufhebungsverträgen im Arbeitsrecht, selbstverständlich stets unter Beachtung der aktuellen Rechtsprechung.

Kündigung, Kündigungsschutz und Aufhebungsvertrag

Ein Schwerpunkt meiner Arbeit als Rechtsanwalt für Arbeitsrecht ist das Thema Kündigung und Kündigungsschutz.

Arbeitgeber unterstütze ich diesbezüglich mit Antworten auf die Frage, ob und in welcher Form eine Kündigung überhaupt möglich ist, z. B. im Zusammenhang mit einer Abmahnung oder wenn besonderer Kündigungsschutz besteht (Betriebsräte, Schwangere, Schwerbehinderte usw.). Außerdem vertrete ich Unternehmen natürlich vor Gericht bei der Abwehr von Kündigungsschutzklagen.

Arbeitnehmern beantworte ich einerseits Fragen rund um Abmahnung und Kündigung (ordentliche Kündigung, „fristlose“ Kündigung).  Andererseits erhebe ich vor dem Arbeitsgericht Kündigungsschutzklage, sofern eine Kündigung möglichweise unwirksam ist. Das ist jedoch grundsätzlich nur innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung möglich.

Nicht zuletzt unterstütze ich Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen bei der Verhandlung von Aufhebungsverträgen und angemessenen Abfindungen in diesem Zusammenhang.

Weitere Themen im Arbeitsrecht

Neben Themen des Kündigungsschutzes berate ich auch zu anderen Fragestellungen, die sich für beide Seiten im Arbeitsverhältnis stellen können. So kläre ich u.a. Sachverhalte zum Thema Teilzeit (z. B. nach der Rückkehr aus der Elternzeit oder bzgl. Pflege-Teilzeit) oder Fragen, wann die Befristung bzw. Anschlussbefristung eines Arbeitsverhältnisses zulässig ist.

Ich berate Sie außerdem zum Thema Datenschutz im Arbeitsverhältnis (Arbeitnehmerdatenschutz) sowie bei Rechtsfragen zu Nebentätigkeit(en) oder Mobbing. Außerdem kläre ich über rechtliche Vorgaben im Zusammenhang mit der Beschäftigung von schwerbehinderten Arbeitnehmern oder Schwangeren auf (spezieller Kündigungsschutz!) und berate eingehend rund um das Thema Arbeitszeugnis.

Öffentliches Dienstrecht für Beamte

Als Rechtsanwalt für Arbeitsrecht und öffentliches Dienstrecht vertrete ich zudem Beamte. Denn für diese ergeben sich – abgesehen von Fragen des Kündigungsschutzes – häufig vergleichbare Probleme, z. B. bei den Themen Mobbing, Versetzung und Beurteilung der Dienstleistung. Aber auch bei speziellen Fragen, die sich nur für Beamte stellen, berate ich Sie umfassend und vertrete Sie außergerichtlich und vor Gericht, beispielsweise zu folgenden Themen:

  • Verbeamtung
  • Beihilfe / Beihilfeberechtigung
  • Konkurrentenklage
  • Allgemeines Beamtenrecht