Rechtsanwalt für Immobilienrecht

Als Rechtsanwalt für Immobilienrecht unterstütze ich Sie im Zusammenhang mit der Anschaffung oder dem Verkauf einer Immobilie – sei es ein (Bau-) Grundstück, ein Haus oder eine Eigentumswohnung. Außerdem berate und vertrete ich Sie in allen Fragen der Maklerhaftung.

Dabei helfe ich, Risiken möglichst bereits im Vorfeld zu begrenzen. In Auseinandersetzungen unterstütze ich Sie außerdem dabei, Ihre Rechte außergerichtlich oder vor Gericht effizient geltend zu machen.

Sonderproblem: Wie schaffe ich es, Alleineigentümer meiner Immobilie zu werden ?

Paare (verheiratet oder unverheiratet) lassen sich häufig gemeinsam als Eigentümer ihrer gemeinsam bewohnten Immobilie in das Grundbuch eintragen. Dies hat schwerwiegende Konsequenzen, wenn die Beziehung in die Brüche geht. Ein freihändiger Verkauf ist nur möglich, wenn beide Eigentümer zustimmen. Häufig wird die Immobilie von zwei Personen bewohnt, aber nur durch den Hauptverdiener finanziert. In dieser Konstellation ist der Geringverdiener eher nicht an einem Verkauf interessiert.

Das Problem kann nicht wirklich durch eine Zwangsversteigerung gelöst werden. Zwar ist hierfür nicht die Zustimmung aller Eigentümer erforderlich. Jedoch werden durch eine Zwangsversteigerung tendenziell geringere Erlöse erzielt als durch einen freihändigen Verkauf.

Daher sollte immer vorrangig an einen freihändigen Verkauf gedacht werden. Ich berate Sie im Vorfeld und führe die Verhandlungen mit der Gegenseite. Häufig kann man, wenn es Ausdauer und Disziplin an den Tag gelegt wird, ein freihändiger Verkauf erreicht werden.

Kauf oder Verkauf einer Immobilie

Wer eine Immobilie kaufen oder verkaufen will, kommt um die Hinzuziehung eines Notars letztlich nicht herum.

Als Rechtsanwalt für Immobilienrecht biete ich Ihnen im Zusammenhang mit dem Erwerb oder Verkauf einer Immobilie den benötigten rechtlichen Beratungsservice, den ein Notar nicht bietet. So unterstütze ich Immobilienkäufer oder -verkäufer beim Abschluss und der Abwicklung von Grundstückskaufverträgen (z. B. Gewährleistungsausschluss etc.). Ich berate außerdem zu Fragen hinsichtlich Erschließungskosten, Auflassungsvormerkung, zu (Grund-) Dienstbarkeiten, dem Vollzug der Eigentumsübertragung im Grundbuch und allen anderen immobilienrechtlichen Sachverhalten.

Minderung und Schadensersatz im Immobilienrecht

Ich stehe Verkäufern und Käufern von Immobilien ebenfalls zur Seite, wenn es z. B. um Minderung und Schadensersatz geht.

Ich unterstütze Sie dabei, das Bestehen von Schadensersatzansprüchen oder Minderungsmöglichkeiten zu prüfen – unabhängig davon, ob Sie selbst Schadensersatz oder Minderung geltend machen wollen oder derartige Ansprüche gegen Sie erhoben werden. Sind Ansprüche denkbar, so ist deren Beurteilung z. B. hinsichtlich der Höhe im Immobilienrecht essentiell.

Mit meiner langjährigen Erfahrung als Rechtsanwalt für Immobilienrecht ist dies für mich ebenso wenig ein Problem wie die effiziente Durchsetzung oder Abwehr von Ansprüchen außergerichtlich und vor Gericht.

Maklervertrag und Maklerhaftung

Die Einschaltung eines Maklers beim Immobilienkauf verläuft nicht immer reibungslos. Verletzt der Makler vertragliche Pflichten aus dem Maklervertrag, kommt es unter Umständen zur sog. Maklerhaftung.

Erteilt ein Makler z.B. unrichtige oder unvollständige Informationen (etwa über Grundstücksgröße, bestehende Mietverhältnisse usw.), unterstütze ich Sie als Auftraggeber, Schadensersatz und ggfs. zugleich eine Minderung der Provision durchzusetzen. Werden gegen Sie als Makler derartige Ansprüche erhoben bzw. geltend gemacht, prüfe ich diese Ansprüche und wehre Sie nach Möglichkeit ab – sei es durch außergerichtliche Verhandlungen oder vor Gericht.