Beispiele:

  • Räumungsklagen, Aushandeln von Aufhebungsverträgen mit Mietern
  • Mietzinsbeitreibung
  • Schadensersatzforderungen (nicht: Betriebskostenabrechnungen)
  • Erstellen von Mietverträgen

Wie kann ich Sie unterstützen ?

Räumungsklagen kommen in der Praxis vornehmlich in Betracht, wenn der Mieter seine Miete nicht zahlt oder der Vermieter wegen Eigenbedarf kündigen will. Ich berate Sie dazu, ob die rechtlichen Voraussetzungen einer Kündigung gegeben sind und erörtere Alternativen. Bei Zahlungsrückständen des Mieters kommt eventuell ein Ausgleich durch die zuständige Kommune in Betracht, um die Obdachlosigkeit des Mieters zu vermeiden. Im Gegenzug verpflichtet sich der Vermieter, dass der Mieter in der Wohnung bleiben darf.

Nicht immer ist die Annahme eines solchen Deals für den Vermieter zweckmäßig. Insbesondere dann, wenn mit weiteren Zahlungsausfällen zu rechnen ist, sollte der Vermieter auf die Zahlung verzichten und auf der Räumung bestehen. Die Annahme der Zahlung kann hingegen sinnvoll sein, wenn der Mieter nur kurzfristig in Zahlungsschwierigkeiten steckt und kurzfristig mit einer Besserung zu rechnen ist. Nicht immer findet man einen Nachmieter, dessen Zahlungsmoral besser ist. Gerade in Worms und Umgebung ist der Mietmarkt relativ schwer.

In anderen Konstellationen kann es sinnvoll sein, mit dem Mieter einen Aufhebungsvertrag auszuhandeln. Gerade Räumungsklagen wegen Eigenbedarf sind immer mit rechtlichen Risiken behaftet. Nicht selten wird vom Gericht der Eigenbedarf verneint. Aufgrund der Gewährung von Räumungsfristen können sich die Prozesse in die Länge ziehen. Daher kann es wirtschaftlich sinnvoll sein, den freiwilligen Auszug gegen Zahlung einer Umzugsprämie zu vereinbaren.

Ich klage auch rückständige Miete ein und mache durch Mietnomaden entstandene Schäden geltend. Im Vorfeld berate ich Sie gerne, ob entsprechende Klagen sinnvoll sind. Denn sofern die Gegenseite zur Zahlung wirtschaftlich nicht in der Lage ist, wird ein Prozess nicht immer sinnvoll sein.

Ebenso biete ich die Erstellung eines Mietvertrages zum Pauschalpreis (eine Monatswarmmiete) an.